Startseite

Mittwoch, 1. August 2018

Die Mitwisserin Ranka Keser Jugendbuch eBook


Zum Buch:
Ivana und Lena sind Nachbarinnen und seit ihrer Kindheit beste Freundinnen. Dies ändert sich als Lenas Vater stirbt.

Meine Meinung:
Die Geschichte wird aus der Sicht von Ivana erzählt und liest sich sehr leicht und flüssig. Sie hat mich sofort in den Bann gezogen, man nimmt richtig am Leben der beiden Mädchen teil. Seit ihrer Kindheit sind sie beste Freundinnen, dass sich dies man ändern wird, daran ist zuerst nicht zu denken. Sie teilen Freude und Leid miteinander und können sich aufeinander verlassen.

Das dass Leben aber nicht immer nur positiv verläuft, sieht man in dieser Geschichte sehr deutlich. Von einem auf den anderen Tag ist nichts mehr wie vorher, manche dieser Stellen haben mich richtig mitgenommen. Das Schicksal der beiden Mädchen wirkt noch lange nach und regt zum Nachdenken an.

Das Buch hat mir wirklich gut gefallen. Ich fühlte mich sehr gut unterhalten und kann es nur bestens weiterempfehlen.

        Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen.






Sonntag, 15. Juli 2018

Mädchensammler Matthias Gereon Thriller eBook


Zum eBook:
Eigentlich sieht alles nach einem typischen Einbruch aus, als die Essener Kripo zu einem Tatort gerufen wird, aber im Nachlass des getöteten Wohnungsbesitzers finden sie ein grausames Video. Die Aufnahme zeigt die Ermordung eines Mädchens.

Meine Meinung:
Bei diesem Buch haben wir es mit einer sehr bewegenden und zum Teil sehr unter die Haut gehenden Geschichte zu tun, die sich sehr gut lesen lässt. Mich fesselte das Buch schon gleich zu Beginn und ließ mich die ganze Zeit über nicht mehr los, die Spannung zog sich durch den ganzen Thriller. Manche Abschnitte zeigten wie kaltblütig und nahezu bestialisch der Täter vorging.

Da haben es auch das Ermittlerteam Günther Klein und seine Kollegin Jennifer Bergmann nicht leicht. Sie sind ein gutes Team, sehr verschieden, aber beide wirkten auch mich authentisch und kompetent. Vor allem Günther Klein hat mir sehr gut gefallen, er wirkte mit seinen Ecken und Kanten sehr menschlich.


Der Autor hat mit diesem Buch einen sehr packenden, an manchen Stellen schonungslosen und grausamen Thriller geschaffen, der mich bestens unterhalten hat.

          Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen.


Sonntag, 10. Juni 2018

Die Eisbärin Matthias Gereon Thriller eBook


Vielen Dank an https://www.dotbooks.de.

Zum eBook:
Die heute Erwachsene Sabine wurde als Kind in einem Internat missbraucht. Jahre später sieht sie plötzlich in einem Supermarkt ihren Peiniger wieder. Als kurze Zeit später auch noch ihre Tochter erzählt, dass sich ihr ein Mann unsittlich gezeigt hat, dreht Sabine durch und schmiedet einen teuflischen Plan.

Meine Meinung:
Dieser Krimi geht wirklich unter die Haut. Am Anfang des Buches ist man ganz ergriffen und geschockt, was Sabine und ihrer Freundin im Internat wieder fährt. Als Sabine dann plötzlich Jahre später ihren Peiniger wieder sieht, nimmt die Dramatik ihren Lauf. Man leidet und fühlt richtig mit ihr mit. Auch die anderen Protagonisten, egal ob gut oder böse, sind eine interessante Mischung sehr unterschiedlicher Charaktere, die durch den bildhaften Schreibstil des Autors sehr realistisch erscheinen.

Dieser sehr bedrückende und emotionale Krimi unterscheidet sich in seinem Aufbau von anderen Kriminalromanen. Hier sucht man nicht den Täter, sondern erlebt die Taten hautnah mit und ist dem sympathischen Ermittlerteam immer einen Schritt voraus. Dies schmälert aber nicht die Spannung, die von Anfang bis zum Ende gegeben ist.


Ich kann das Buch nur bestens empfehlen. Es rüttelt auf, man leidet mit den Opfern mit, aber man schüttelt auch über manche brutale Handlung nur den Kopf. Es hat mich von Anfang an mitgerissen und sehr gut unterhalten, aber auch nachdenklich gemacht.

          Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen.


Mittwoch, 16. Mai 2018

Option auf den Tod Urs Freinsheimer Kriminalroman eBook


Zum E-Book:
Die Leiche von Anna Amalia Winter, Milliardärin und Chefin eines gigantischen Medienunternehmens, wird erschlagen in der Ilm gefunden. Unter großem Druck der Öffentlichkeit versuchen Hauptkommissar Alexander Lassalle und seine Kollegen den Fall zu lösen.

Meine Meinung:
Gleich zu Beginn des Buches wird die Leiche der 85-jährigen Eigentümerin der Winter Media Holding gefunden und die Frage nach dem Mörder kommt auf. Wer hat einen Vorteil durch den Tod der milliardenschweren Unternehmerin, deren Testament sogar im Internet steht. Man bekommt einen detaillierten Überblick über den Aufbau dieses riesigen Unternehmens, aber niemand scheint einen Vorteil durch den Tod der Chefin zu haben. Die gesamte Führungsebene wird verhört, aber so recht weiter kommen Lassalle und sein Assistent nicht.

Viele Verdächtige und viele falsche Fährten machen den Krimi sehr spannend und abwechslungsreich. Im Laufe der Verhöre fügt sich so manches Puzzleteil zusammen und man bekommt einen guten Einblick auf die gesamte Führungsebene, deren Gehälter sich im Millionenbereich befinden. Am Anfang des Buches sind die Personen aufgeführt, dies hat mir sehr gut geholfen mich besser zurechtzufinden.

Mir hat der Krimi im Wirtschaftsmilieu sehr gut gefallen. Er war mitreißend, informativ und die vielen unterschiedlichen Charaktere machten das Buch zu einem großen Lesevergnügen. Ich würde gerne auch die anderen Bücher des Autors lesen, das Buch macht Lust auf mehr.

           Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen.



Donnerstag, 19. April 2018

Liebe ist wie ein Goodie Bag Jennifer Wellen Roman eBook




Vielen Dank an https://www.dotbooks.de, die mir dieses eBook zur Verfügung gestellt haben.

Zum Buch:
Zaras Leben ist etwas aus den Fugen geraten. Ihre Mutter ist verstorben, ihr Freund hat sich von ihr getrennt und zu allem Übel hat sie auch noch deutlich an Gewicht zugelegt. Trotzdem gelingt es ihr einen Job als Sekretärin in einer Model-Agentur zu bekommen. 

Meine Meinung:
Das Cover des Buches hat mich sofort angesprochen. Es wirkt durch seine bunten Farben fröhlich und leicht und verspricht gute Unterhaltung. Und so gut unterhalten fühlte ich mich auch. Die Geschichte um Zara und die Welt der Mode liest sich sehr angenehm und flüssig. 

Zara hat mir von Anfang an gut gefallen. Eine Hauptfigur, die vom äußeren Erscheinungsbild nicht in die Welt der Mode und der Schönen passt, der es aber trotz einigen Anfangsschwierigkeiten gelingt, sich in ihrem Job unentbehrlich zu machen. Das ein oder andere Mal geht zwar etwas daneben, aber Zara findet immer wieder eine Lösung. An manchen Stellen ging es dabei sehr turbulent zu, da konnte ich nur noch schmunzeln.

Ein wenig in die Welt der Mode einzutauchen und hinter die Kulissen zu schauen, hat mir sehr gut gefallen. Charmante und interessante Charaktere, aber auch etwas miesere Gestalten machen das Buch sehr unterhaltsam. Mit Spannung und erfrischendem Witz hat es mir sehr abwechslungsreiche und amüsante Lesestunden beschert.


     Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen.



Freitag, 30. März 2018

Sternschnuppenwünsche Jennifer Wellen Roman eBook


Vielen Dank an https://www.dotbooks.de, die mir dieses Buch zur Verfügung gestellt haben.

Zum Buch:
Die Physiotherapeutin Ria glaubt im Gegensatz zu ihrer besten Freundin Padme nicht an den ganzen Esoterik-Quatsch, wie sie es nennt und an Wünsche ans Universum. Um ihrer Freundin zu beweisen, dass Wünsche ans Universum niemals in Erfüllung gehen, schreibt Ria 10 Wünsche auf. Und siehe da, einer nach dem anderen geht in Erfüllung, bringt sie aber auch oft in Schwierigkeiten.

Meine Meinung:
Das Cover des Buches mit seinen fröhlichen bunten Farben hat mich gleich positiv angesprochen und ich wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte um Wünsche an das Universum liest sich leicht und sehr flüssig. Schon auf den ersten Seiten war ich von dem Buch begeistert. Man begegnet vielen sehr unterschiedlichen Charakteren, die durch ihre gute Beschreibung sehr authentisch erscheinen und man kann sie sich gleich bildlich vorstellen.

Vor allem die Protagonistin Ria hat mir sehr gut gefallen und oft genug fieberte und litt ich mit ihr mit. Als die ersten Wünsche ihrer Liste in Erfüllung gehen, gerät Rias Leben aus den Fugen. Vor allem Mops Schrödinger, der Hund ihrer Nachbarin, bringt ihr Leben ziemlich durcheinander. Aber nicht nur er, sondern auch die oft falsche Spur auf der Suche nach ihrem Traummann hat mich sehr amüsiert.

Diese Geschichte zu lesen hat mir sehr viel Spaß gemacht. Ich fühlte mich schon von den ersten Seiten sehr gut unterhalten und dieses Gefühl zog sich bis zum Ende durch. Ich kann das Buch um Ria nur bestens weiterempfehlen, es ist humorvoll geschrieben und hat mir sehr vergnügliche und unterhaltsame Lesestunden bereitet.

       Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen.  


Freitag, 23. März 2018

Planetenpolka Eine Ruhrpott-Krimödie mit Stella Albrecht Lotte Minck eBook



Zum Buch:
Der plötzliche Tod der schwerreichen Cäcilie von Breidenbach ist für Astrologin Stella und ihre Großmutter Maria sehr seltsam. Maria kannte sie sehr gut und sie wusste, dass Cäcilie kurz vor ihrem Tod noch beim Arzt war, da sie auf eine Kreuzfahrt gehen wollte. Der Arzt befand sie für kerngesund. Als Verdächtige kommen für Stella und Maria drei Geschwister in Frage, die das Geld ihrer sehr vermögenden Tante gut gebrauchen könnten. Kommissar Arno Tillikowski, an den sich Stella wendet, glaubt nicht an einen Mord.

Meine Meinung:
Die Geschichte hat mich schon auf den ersten Seiten in den Bann gezogen. Sie liest sich sehr flüssig und auch die beiden Hauptprotagonisten Stella und ihre etwas schräge Großmutter Maria waren mir gleich sehr sympathisch. Die Autorin hat hier mit viel Ruhrpott-Charme und Humor einen interessanten und rätselhaften Kriminalfall geschaffen.

Der Krimi in der Welt der Astrologie hat ein klein wenig Jahrmarkt-Charme, was mir sehr gut gefällt. Völlig unterschiedliche Charaktere mischen sich hier bunt zusammen, wie die etwas eigenartige Undine, ihre Geschwister, die das völlige Gegenteil von ihr sind oder auch Kommissar Arno, der mit Astrologie so gar nichts anfangen kann. Sie alle geben Rätsel bei der Aufklärung des angeblichen Mordes an Cäcilie von Breitenbach auf. Mit etwas seltsamen und nicht immer legalen Methoden wird versucht, den Mörder zu überführen.

Die Geschichte um den Tod der schwerreichen Tante war sehr anschaulich beschrieben,  sie war spannend aber auch sehr amüsant. Ich fühlte mich von der ersten bis zur letzten Seite sehr gut unterhalten und kann das Buch nur bestens weiterempfehlen.

                Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen.