Startseite

Samstag, 17. August 2019

Der kleine Laden des Glücks Roman Marie Bostwick eBook


Vielen Dank an https://www.dotbooks.de, die mir dieses Buch zur Verfügung gestellt haben.

Zum eBook:
Evelyn verschlägt es nach ihrer Scheidung in einen kleinen Ort an der Ostküste der USA. Mit einem eigenen Quilt-Geschäft möchte sie einen Neuanfang wagen. Doch das Schicksal meint es nicht gut mit ihr.

Meine Meinung:
Der Schreibstil der Autorin hat mir sofort gefallen. Der Roman liest sich leicht und ist sehr bildhaft geschrieben. New Bern, der kleine Ort an der Ostküste, aber auch die Protagonisten des Buches hat man regelrecht vor Augen. Sie sind authentisch beschrieben, sehr unterschiedlich, aber jede Figur ist auf ihre Art sympathisch. Man fühlt sich mit ihnen verbunden und leidet oder freut sich mit ihnen mit.

Schicksale und unterschiedliche Charaktere treffen aufeinander, aus Fremden werden Freunde und immer wieder gibt es neue Wendungen. Das Buch ist ein auf und ab der Gefühle, sehr unterhaltsam und spannend beschrieben, es rüttelt aber auch auf und zeigt dem Leser, dass das Leben nicht immer nur in eine Richtung geht.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, es hat mir unterhaltsame, aber auch nachdenkliche Lesestunden beschert.

           Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen. 





Freitag, 16. August 2019

Die kleine Bäckerei am Strandweg Roman Jenny Colgan

Zum Buch:
Polly zieht es erstmal nach dem Beziehungsende mit Chris und der gemeinsamen Firmenpleite auf eine romantische Insel in eine verfallene Bruchbude. Kann sie dort mit ihrem Hobby dem Backen von leckerem Brot ihr Leben in den Griff bekommen?

Meine Meinung:
Meine Tochter hatte mir dieses Buch geliehen, sie war begeistert und auch ich wurde nicht enttäuscht. Der Roman liest sich leicht und flüssig und durch die bildhafte Sprache der Autorin konnte ich mir sehr gut die Handlungsorte vorstellen. Pollys alte gemietete Bäckerei mit der dazugehörigen Wohnung und auch die kleine Insel waren so zum Greifen nah, ich fühlte mich regelrecht dorthin versetzt.

Viele unterschiedliche Charaktere kommen auf der kleinen Insel zusammen und machen Polly am Anfang das Leben doch etwas schwer. Die Protagonistin Polly war mir gleich von Anfang an sympathisch und ich fieberte das ganze Buch hindurch mit ihr mit.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, ich fühlte mich sehr gut unterhalten und ich bin schon ganz gespannt, wie es weitergeht, da es noch zwei weitere Bücher davon gibt.

        Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen



Montag, 27. Mai 2019

Die letzte Offenbarung Stephan M. Rother, Thriller eBook


Zum Buch: 
Nach einem Brand in der Vatikanischen Bibliothek entdeckt der römische Restaurator Amadeo Fanelli Teile einer bisher unbekannten brisanten Schrift des Apostel Johannes, die die gesamte Christenheit in Frage stellt. Auf der Suche nach den anderen Teilen kommt es zu einer lebensgefährlichen Jagd durch ganz Europa.

Meine Meinung:
Das Buch hat mir zu Beginn sehr gut gefallen. Auf der Suche nach den Schriften reist Amadeo durch große Teile von Europa, immer verfolgt von verschiedenen Personen, die Jagd auf ihn und seine Entdeckung machen. Aber schon bald erscheinen mir manche Handlungen und Personen, wie zum Beispiel Rebecca, die plötzlich auftaucht, etwas fraglich und unglaubwürdig. Dort stockt für mich der Lesefluss, die sonst so spannende Geschichte verwirrt und ermüdet mich zum Teil.

Bei manchen Verfolgungsjagden kommt für mich dann ab und zu doch noch Spannung auf, aber auch das Ende kann mich nicht überzeugen. Das Buch lässt mich zwiegespalten und unzufrieden zurück.

Ich möchte hier keine Details des Buches wiedergeben, jeder soll sich seine eigene Meinung zu der Geschichte machen. Ich glaube, dieses Buch gehört in die Kategorie, man liebt oder hasst es. 

      Ich gebe dem Buch 3 von 5 Sternen.



Montag, 11. Februar 2019

Der dunkle Garten Tana French Roman

                             



Zum Buch:
Toby Hennessy ist 28 Jahre alt und kennt nur das unbeschwerte Leben. Dies ändert sich als er in seiner Wohnung brutal zusammengeschlagen wird. Er ist nicht nur körperlich schwer verletzt, auch seine psychische Verfassung ist nach dem Überfall mehr als schlecht. Als sein schwer kranker Onkel Hugo Hilfe benötigt, zieht er zu ihm auf sein Anwesen, doch da gibt es ein düsteres Geheimnis. 

Meine Meinung:
Dies ist mein erstes Buch von Tana French und an ihren Schreibstil musste ich mich zu Beginn etwas gewöhnen. Sie beschreibt alles sehr bildhaft, was mir am Anfang etwas langatmig und mühsam zu lesen vorkam, dies änderte sich aber bald. Der Roman ist aus der Perspektive von Toby beschrieben, so kann man sich wunderbar in seine Person und seine Gefühle hineinversetzen. Auch die anderen Charaktere dieses Romans sind sehr gut beschrieben, vor allem die Familientreffen am Sonntag mit den doch sehr unterschiedlichen Familienmitgliedern fand ich sehr interessant.

Als auf dem Anwesen von Hugo ein Schädel in einem alten Baum gefunden wird, steigt die Spannung noch mehr an. Nicht nur die Polizei steht vor einem Rätsel, auch Toby kann sich an vieles von früher nicht erinnern, er weiß nicht einmal selbst ob er der Mörder ist.

Die Geschichte um das düstere Geheimnis im alten Garten von Onkel Hugo hat mir gut gefallen. Ich rätselte mit Toby mit, verdächtigt dann doch andere Personen, litt mit Hugo mit und wunderte mich über so manches etwas ungewöhnliche Verhalten der Protagonisten. Eine Familiengeschichte mit außergewöhnlichen Charakteren, Spannung, vielen Wendungen und einem überraschenden Ende. 

     Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen.


Donnerstag, 31. Januar 2019

Der Klang der Liebe Evita Wolff Roman eBook

Vielen Dank an https://www.dotbooks.de die mir dieses Buch zu Verfügung gestellt haben.

Zum Buch:
Die Journalistin Elizabeth erhält den Auftrag über den blinden Operntenor Mattèo Novell zu schreiben. Beide verbringen viel Zeit zusammen und Mattèo spürt, dass etwas mit ihr nicht stimmt, aber Elizabeth weicht jeder Frage aus. Schafft der Opernstar es hinter ihr Geheimnis zu kommen?

Meine Meinung:
Schon zu Beginn des Buches wird man als Leser neugierig zu erfahren, was hinter der schlechten körperlichen und psychischen Verfassung der Journalistin Elizabeth steckt. Auch dem blinden Mattèo bleibt dies natürlich nicht verborgen.

Die Autorin erzählt ruhig die Geschichte der beiden doch sehr unterschiedlichen Protagonisten. Aber an einigen Stellen wird der Roman durch den ein oder anderen Übergriff unterbrochen und zu einem spannenden, aber auch rätselhaften Fall. Viele Geheimnisse unterschiedlicher Personen gibt es aufzudecken, es gibt düstere aber auch sehr romantische und gefühlvolle Passagen.

An vielen Stellen rätselt man mit den Protagonisten mit, leidet mit Ihnen und spürt auch deutlich die sich langsam entwickelnden Gefühle. Ein toller Roman, der mich gut unterhalten hat. 

     Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen.



Freitag, 4. Januar 2019

Tödlicher Nachlass - Ein Fall für Engel und Sander 3 Angela Lautenschläger eBook

Zum Buch:
Die Nachlasspflegerin Friedelinde Engel soll den Nachlass des Onkels eines Hamburger Unternehmens bewerten. Dabei kommt sie wieder Kommissar Nicolas Sander in die Quere, der den Tod eines zuerst unbekannten Mannes in einem Hamburger Hotel aufklären soll.

Meine Meinung:
Es ist bereits der dritte Band des ungleichen Ermittlerpaares Friedelinde und Nicolas. In den ersten beiden Büchern kamen sich die zwei schon etwas näher, hier herrscht aber erst einmal Funkstille zwischen den beiden, bis diese zwei unterschiedlichen Fälle sie wieder näher zusammenbringen.

Wie auch die ersten beiden Bücher, lässt sich auch dieser Krimi wieder leicht und flüssig lesen. Man trifft wieder auf alte Bekannte, aber auch die neuen Figuren sind sehr genau dargestellt. Eine interessante Geschichte, die den Leser von Hamburg nach Griechenland führt und ihn auch wieder am etwas chaotischen Privat- und Gefühlsleben der beiden Protagonisten teilhaben lässt.

Auch bei diesem Krimi rätselt man wieder mit, dass meiste ist nicht vorhersehbar, aber trotz allem ließ für mich die Spannung auf einigen Seiten doch etwas nach. Da mir die ersten beiden Bücher ein klein wenig besser gefallen haben, diesmal nur 4 Sterne. 

Trotzdem kann ich das Buch weiter empfehlen, es hat mich gut unterhalten und ich würde mich über eine Fortsetzung sehr freuen. 

     Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen.


Mittwoch, 2. Januar 2019

Geheime Rache - Ein Fall für Engel und Sander 2 Angela Lautenschläger eBook


Zum Buch: 
Die Nachlassverwalterin Friedelinde Engel soll den Nachlass der verstorbenen Kindergärtnerin Charlotte Belling regeln, deren Tod Friedelinde aber Rätsel aufgibt. Sie kann nicht glauben, dass sich Charlotte absichtlich auf das dünne Eis des See gewagt hat, in dem sie ertrunken ist. So beginnt Friedelinde zu ermitteln und kommt dabei wieder Kommissar Nicolas Sander in die Quere. Aber bei einem Todesopfer bleibt es bei deren Ermittlungen nicht. 

Meine Meinung:
Auch Band 2 des ungleichen Ermittlerpaares lässt sich leicht und flüssig lesen. Man ist sofort mitten im Geschehen und kann sich Handlungen und die Umgebungen dank des bildhaften Schreibstils der Autorin sehr gut vorstellen. Wie auch in Band 1 haben mir die beiden ungleichen Protagonisten wieder sehr gut gefallen. Nicht nur die unterschiedlichen Ermittlungsmethoden der beiden waren sehr unterhaltsam, auch ihre private Beziehung oder Nichtbeziehung war spannend zu verfolgen, denn Friedelinde hat eine neue Bekanntschaft gemacht, die dem Kommissar so gar nicht gefällt.

Die Ermittlungsarbeiten von Friedelinde und Nicolas empfand ich als sehr spannend, da es immer wieder neue Aspekte und neue Rätsel um den Fall gab, so dass es oftmals zu überraschenden Wendungen kam. Aber auch das private Umfeld rund um die beiden Protagonisten war abwechslungsreich, an einigen Stellen auch sehr amüsant und hat mich sehr gut unterhalten. Auch dieses Buch der Autorin hat mich wieder gefesselt und mir angenehme Krimistunden geschaffen.

      Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen.